Medienmitteilungen

Bundesrätin Sommaruga und die SVP sind aufgefordert, das Abkommen nicht zu gefährden

Schengen/Dublin ist für die Schweiz eine Erfolgsgeschichte und ein unverzichtbarer Bestandteil einer effektiven Sicherheits- und Migrationspolitik. Das Abkommen bringt auch deutliche volkswirtschaftliche und finanzielle Vorteile, wie ein neuer Bericht des Bundesrats ausgewiesen hat. FDP.Die Liberalen steht klar hinter Schengen/Dublin und wird nicht zulassen, dass das Abkommen gefährdet wird. Darum fordert sie von Bundesrätin Sommaruga eine unbürokratische Umsetzung der EU-Waffenrichtlinie unter Wahrung der Schweizer Traditionen. Der regulatorische Spielraum muss maximal ausgenutzt werden. Und die SVP muss ihren unverständlichen Widerstand aufgeben, denn es gibt schlicht kein besseres Instrument zur Reduktion der Asylgesuche als Dublin.

Weiterlesen